Astrologie Astrologe für München Klangmassage

Der transneptunische Asteroid Chaos in der Astrologie: Forschung und Deutung

(19521) Chaos in der Astrologie


Chaos Capoferri

Das Chaos und das daraus hervorgehende schöpferische Wesen in der Vorstellung von Lorenzo Lotto. Intarsie von Giovanni Francesco Capoferri in der Basilica di Santa Maria Maggiore in Bergamo, 16. Jht. (Bildquelle: Wikimedia Commons)

Bei Chaos handelt es sich um einen transneptunischen Asteroiden jenseits des Neptun, also eines Kuipergürtel-Objekts (KBO). Er ist nicht so groß wie manche seiner Kollegen, aber dennoch so groß, dass er, würde er sich im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter befinden, dort nach Ceres das zweitgrößte Objekt wäre. Auch ist er bereits verhältnismäßig früh entdeckt worden, nämlich schon 1998. Astrologisch wurde er bisher wenig beachtet, obwohl er, sieht man auf seinen Namen, sicher ein interessantes Thema aufzeigt. Nachfolgend ein Deutungsansatz, entwickelt aus astronomischen Daten, Mythologie und Entdeckungshoroskop, verifiziert an Horoskopbeispielen.

Astronomische Fakten

Das Entdeckungshoroskop

Mythologie

Astrologische Deutung

Horoskope mit Chaos: berühmte Persönlichkeiten

Horoskope mit Chaos: bedeutende Ereignisse


Akzeptieren

Fast jede Website verwendet heutzutage Cookies. Auch diese hier. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Browser-Statistiken